bricks.inof.de  bricks.inof.de

»Red Bull«

5. 10. 2007

Als Technic-Fan musste ich natürlich auch das Set 8275 »RC Bulldozer« haben. Aber wenn man schon unzählige Technic-Modelle zusammengebaut hat, führt das zu einer gewissen Routine, was wiederum zu Langeweile führt ... Also beschloss ich, ein wenig Abwechslung hineinzubringen, indem ich eine andere Farbe verwendete: Das Projekt »Red Bull« war entstanden.

Nun mag es langweilig erscheinen, einfach nur rot statt gelb zu nehmen, aber ansonsten alles identisch zu bauen. Der Haken an der Sache ist aber, dass nicht alle notwendigen Steine überhaupt in rot existieren, und die Herausforderung besteht darin, diese Steine so zu ersetzen, dass man es nicht sieht. Teilweise musste ich ganze Baugruppen neu designen und anders zusammensetzen. Man sieht das nur, wenn man das Original-Modell gut kennt und ganz genau hinschaut.

img_4368 img_4369
img_4370 img_4371

An zwei Stellen sind die Modifikationen (leider) ganz offensichtlich, weil sie an prominenten Stellen sind: Die Kolbenhülsen an der vorderen Schaufel, die eine Hydraulikverkleidung darstellen sollen, und die vier Kettenantriebsräder. Beides gibt es von LEGO® ausschließlich in gelb.

Für die Kolbenhülsen habe ich nach diversen Versuchen einen Umbau mit verschiedenen roten Lochsteinen gewählt, der zwar ganz anders aussieht als das gelbe Original, aber vom Gesamteindruck halbwegs akzeptabel ist. Bei den Rädern habe ich zwei Alternativen, bei denen ich mir noch nicht ganz im klaren darüber bin, welches von beiden nun die bessere Wahl ist:

img_4372 img_4373

Bei der ersten Möglichkeit habe ich die originalen Antriebsräder genommen und mit roten Schüsseln (4×4) abgedeckt. Das sieht schon ganz OK aus, aber man kann die gelben Räder dahinter noch deutlich erkennen, was den Gesamteindruck doch etwas stört, da sonst kein einziges Teil gelb ist. Bei der zweiten Variante habe ich stattdessen rote 40er Zahnräder genommen (in Kombination mit einer großen Technic-Seilrolle). Es sieht irgendwie ein bisschen seltsam aus, aber es funktioniert, und ich tendiere dazu, dass dies die bessere Lösung ist.

Hier nochmal die Lösung mit den 40er-Zahnrädern in der Gesamtansicht:

img_4374 img_4375

Eine Variante des Bulldozers mit blauen Steinen ist momenten in Arbeit ...

Update (8. 10. 2007):
Bei intensiveren Tests stellte sich leider heraus, dass die 40er-Zahnräder nicht so gut in die Ketten greifen. In einigen Situationen (plötzliche Richtungsumkehr auf weichem Untergrund) drehen sie kurz durch -- nur für einen Sekundenbruchteil, aber man hört es deutlich am knackenden Geräusch. Das ist erstens nicht schön, und zweitens auf die Dauer nicht gut für das Material. Ich bin daher fürs erste dabei verblieben, die originalen Antriebsräder in Kombination mit den roten Abdeckschüsseln zu verwenden.

 


Kontakt und Impressum    --    Copyright und rechtliche Hinweise Powered by FreeBSD